Tchibos Weihnachtswunder 2016 setzt ein Zeichen

100.000 Pakete für die Tafeln anstatt ein aufwändiger Werbespot

Entgegen der Tradition, jährlich einen aufwändigen Weihnachtsspot zu produzieren, demonstriert Tchibo in diesem Jahr, was wirklich wichtig ist: soziales Engagement und Unterstützung für die Bedürftigen dieses Landes.

Anstatt eines Weihnachtswerbespots verschenkt Tchibo in diesem Jahr 100.000 Pakete an Bedürftige, die sich bei den Tafeln in Deutschland versorgen.

„Verschenken Sie Freude“

Zusätzlich werden umsatzabhängig weitere Pakete geschnürt: Für jeden Einkauf über 10€, spendet Tchibo bis zum 24. Dezember 2016, 20 Cent für weitere Pakete dazu.

Am heutigen Donnerstagmorgen, den 24. November 2016, sind bereits insgesamt 200.609 Pakete auf diese Weise entstanden.

Gepackt werden die Pakete von den Tchibo-Mitarbeitern, die ebenfalls Bestandteil dieser Kampagne sind.

 

Was ist denn da drin, in den Weihnachtswunder-Paketen?

Zitat von der Tchibo-Webseite:
„In der kalten Jahreszeit spenden unsere Pakete viel Wärme und Freude – in Form von warmer Winter-Mode, praktischen Haushaltsartikeln, süßen Kinder-Produkten und einzigartigem Kaffeegenuss von Tchibo.“

Bravo! So begeistert und emotionalisiert man Mitarbeiter und Kunden, die so guten Gewissens und sehr gerne noch ein oder zwei oder drei Produkte mehr vom Tchibo-Regal in ihren Einkaufswagen legen. Ich bestimmt auch. 😉

Wie nebenbei erhöhen sich der Umsatz und die positive Markenwahrnehmung! Das nenne ich cleveres und nachhaltiges Marketing.

Lesen Sie hier mehr zu dieser Kooperation von Tchibo und den Tafeln:  www.tchibo.de/weihnachtswunder 2016