Herausragender Kundenservice – Danke Flughafen Frankfurt

Wenn einer eine Reise macht, dann

kann er nicht zu Hause auf die Toilette gehen. Er ist unterwegs auf sanitäre Einrichtungen angewiesen, die je nach Umfeld mehr oder weniger gepflegt sind.  Wer kennt das nicht: frau muss mal und muss dabei öfter mal durch den Kragen atmen…

Je öffentlicher und frequentierter
die sanitären Einrichtungen,
desto mief.

Als Reisender ist man unterwegs deswegen meistens froh, wenn man zu einer Bezahl-Toilette kommt: diese werden durchschnittlich häufiger gereinigt als die kostenlosen öffentlichen Toiletten.

Geht’s hier zu Douglas?

Betritt man allerdings auf dem Frankfurter Flughafen eine öffentliche Toilette, hat man das Gefühl, bei einer Parfümerie einzutreten:
Alles blitzt, glänzt und duftet – das zaubert fast jeder Frau ein Lächeln ins Gesicht.

Der Waschraum, als auch die einzelnen Kabinen, präsentieren sich absolut sauber und perfekt. Das Tüpfelchen auf dem „i“ ist dann noch die digitale Zufriedenheitsfrage direkt beim Ausgang. Ich schätze mal, die durchschnittlichen Zufriedenheitswerte könnten den Wettbewerbern die Tränen in die Augen treiben…

Mein Fazit: wer unterwegs ist, und auf solch einen perfekten Service trifft, der kann sich nur freuen!

Besser kann man das nicht machen! Ich bin begeistert!