Hat Real Madrid das „Personal Branding“ falsch verstanden?

Marken stehen für ihre Individualität, Werte und Tradition

Eine erfolgreiche und stabile Marke aufzubauen kostet viel Zeit, Geld, Kreativität und manchmal noch viel mehr Geduld.

Die Marke Real Madrid ist eine der bekanntesten weltweit

Dank einer langen Tradition, großer sportlicher Erfolge und eines seit Jahrzehnten hervorragenden Merchandising, findet man das Logo der „Königlichen“ auch im aller letzten Winkel der Welt:
auf Kunststoff, Textilien und natürlich im TV.

Das Logo des Vereins sieht seit 1920 so aus, wie es heute aussieht. Mit der von König Alfonso XIII., auf das ursprüngliche Logo (die traditionellen drei Buchstaben „MCF“) obenauf gesetzten „christlichen Krone“ Spaniens und der Ergänzung des Namens „Real“ für „königlich“.

Zwischen „kultureller Toleranz“ und „reiner Profitgier?“

Schon seit 2014 wird das Logo für die Abbildung auf einer Kreditkarte „markterfolgsgerecht“ und wegen „kultureller Befindlichkeiten“ ohne das Kreuz auf der Krone adaptiert.
Bereits 2014 liefen die spanischen Fans Sturm gegen diese Wappen-Anpassung.

Die Marketing-Fachpresse schweigt?

Hier gibt es ausführlichere Artikel, Informationen und Hintergründe zur verkaufsfördernden Logo-Adaption für spezielle Märkte des Traditionsvereins Real Madrid:

www.handelsblatt.com/marketing-in-golfstaaten-reals-kampf-mit-dem-kreuz/

www.rp-online.de/real-madrid-entfernt-fuer-arabischen-markt-das-kreuz-aus-dem-wappen

www.welt.de/Real-Madrid-aendert-Wappen-fuer-muslimische-Fans

witzige Kommentare liest man auch unter den Artikeln, z.B. diesen hier:

Klaus M.

Vor 5 Tagen

Und Real Madrids Superstar CHRISTiano Ronaldo wird jetzt umgetauft in Mohammed Al Madeira ??“

Meine Meinung?

Der echte Fan, will immer nur das Original!

Ich vermute, dass diese Art der Markenpolitik des Vereins mittel-  bis langfristig nach hinten losgeht.

2016 rangierte Real Madrid noch auf dem 2. Platz der weltweit erfolgreichsten „wertvollsten“ Fußball Marken. Ich rechne damit, dass die Tendenz in den kommenden Jahren eher nach unten tendiert.

http://brandirectory.com/football-50-2016

Hinterlasse einen Kommentar